Neues

Maler Kissling auf der Solingen Messe / Juni 2013

Eine Entdeckungsreise zu regionalen Pigmenten in der Wandgestaltung.

Bergischer Dreiklang - typische Farbkombination der Architektur des Bergischen Landes - schwarze Fachwerkbalken, weiße Gefache, grüne Holzschlagläden. Schon vor hunderten Jahren wurde der Kalkstein im Bergischen Land abgebaut und zu Kalkmilch verarbeitet. Er diente als Weißton für Fachwerkhäuser. Als Naturpigment wiederentdeckt ist dieser Kalkstein die Grundlage des von Thomas Kissling kreierten „Bergisch Weiß”, ein stimmungsvoll gedeckter Weißton.

MalerKissling_lur_der_dat_aan.jpg

Aus Liebe zur Substanz - Renovierung weist in die Zukunft / Februar 2012

Vielleicht haben Sie es im Vorbeifahren schon gesehen - Maler Kissling renoviert im Stöcken die Fabrikantenvilla. Tradition und Ambition - als Anschauungsobjekt bietet das ehrwürdige Haus den idealen Rahmen um Handwerkskunst zu dokumentieren und gleichzeitig den Weg in die Zukunft zu weisen. In dem grundsanierten Gebäude werden wir unseren Showroom deutlich vergrößern und um wichtige Themen erweitern. Unser Partner Gira wird innovative Konzepte zur Steuerung und Vernetzung der Haustechnik präsentieren. Wir werden Ihnen begeisternde Beispiele vielseiter Wandtechniken, wie die Wand des Jahres, und brillanter Farben zeigen. Merken Sie sich schon jetzt Ihre neue Adresse für sinnliche Wohnerlebnisse.     » Presse

 

Aus dem Dornröschenschlaf geweckt / Oktober 2010

Fast bis zur Unsichtbarkeit war das Anwesen überwuchert, in dem nun die Agentur von Mannstein residiert. Ob sich hier mal jemand mit der Spindel gestochen hat, wissen wir nicht. Jedenfalls kostete es uns mehr als einen Kuss, die Gebäude von den Pflanzen zu befreien und das Gebälk, Fachwerk und die Wände fachgerecht in Stand zu setzen. Das Ergebnis ist mehr als nur Fassade und sieht auch gar nicht mehr nach Tiefschlaf aus.

 

Glänzender Empfang / September 2010

Sozusagen offline präsentiert sich die Münchener Niederlassung des Internethändlers Amazon in metallischem Glanz. Für die Empfangshalle gestalteten wir ein Wandsegment in Metal X Aluminium als schimmerndes Passepartout für die große Marke. So ist die Wand mit ihren organischen, in mehreren Arbeitsgängen geschliffenen und polierten Strukturen der Blickfang für Besucher.

 

Überraschend facettenreich / Juni 2010

Abheben einmal anders - Mitten im Terminal A des Düsseldorfer Flughafens lädt die Café-Bar "Hemingways" mit harmonischen Goldtönen zum Verweilen ein. Die hochwertigen Pigmente der Farbenmanufaktur kt.COLOR aus der Schweiz verleihen dem Farbspiel erst die notwendige Brillanz. Eine Oase der Entspannung, die auch hektische Vielflieger zu einem Espresso verführt.